Minutenschneller CRP-Test mit Blut aus der Fingerbeere

Der sog. „CRP-Wert“ ist ein Laborparameter, der bei verschiedenen Erkrankungen, die Entzündungen hervorrufen, im Blut nachweisbar ist.

Bei viralen Infektionen wie beispielsweise grippalen Infekten, ist der CRP-Wert nicht oder lediglich sehr leicht erhöht, während im Verlauf von bakteriellen Infektionen in der Regel deutlich höhere Werte zu messen sind. Daher ist die Bestimmung des CRP-Wertes hilfreich bei der Entscheidung, ob ein Antibiotikum zur Behandlung sinnvoll ist, oder wegen Unwirksamkeit eher unterbleiben sollte. Insgesamt können hierdurch Antibiotika eingespart (keine „blinde“ Gabe „auf Verdacht“) und die Behandlung gezielter durchgeführt werden.

Hierzu ist es wichtig, die genaue Höhe des CRP-Wertes rasch zu kennen. Bisher mussten wir Blut aus einer Vene entnehmen und zur Bestimmung ins Labor versenden. Das Ergebnis stand zumeist erst am nächsten Tag fest und die Behandlung verzögerte sich dadurch unter Umständen unnötig.

Ab sofort können wir Ihnen bei uns in der Praxis einen Test anbieten, der innerhalb von wenigen Minuten ein genaues und quantitatives Ergebnis liefert. Es ist lediglich ein kleiner Tropfen Blut aus der Fingerbeere notwendig, der Wert kann also auch bei Kindern einfach und nahezu schmerzfrei bestimmt werden.

Derzeit übernimmt – neben den Privatkassen – lediglich die AOK Bayern die Kosten der Untersuchung. Mitgliedern aller anderen Kassen können wir den Test selbstverständlich als sog. IGeL-Leistung anbieten.

Das könnte Dich auch interessieren …